Dichtband BG2

Hannoband BG2 – Fugendichtungsband

Hannoband BG2 – Kurzinfo

Hannoband BG2 Fugendichtband Kompriband - www.dichtband24.deFugendichtband Hannoband BG2: Fugendichtungsband aus Polyurethanweichschaum mit Acrylat- Dispersions-Imprägnierung. Fugendichtband für Außenanwendung mit geringer Bewitterung nach DIN 18542:2009, Beanspruchungsgruppe 2. Witterungsbeständigkeit: Künstliche Bewitterung > 10 Jahre Prüfbericht Nr. 841.1219-5, Freibewitterung > 15 Jahre Prüfbericht 2009.1115 MPA2 Hannover. – Farbe: grau – Brandverhalten/Baustoffklasse: B2 (DIN 4102, T1) – Schlagregendichtigkeit: (DIN EN 1027) ≥300 Pa, MPA Hannover.
Ausführliche Informationen, Beschreibung und Werte siehe unten.

Hannoband BG2 – Größen und Preise Lagerware

Fugentiefe
in mm
Bestell-
Nummer
Fugenbreite
in mm
Rollenlänge
in m
Rollen
Karton
Lfm.
Karton
Preis
Lfm./€
Preis
Kart./€
10 10/1,5-2,5 1,5-2,5 12,0 30 360,0 0,37 133,20
15 15/1,5-2,5 1,5-2,5 12,0 20 240,0 0,52 124,80
10 10/2-4 2-4 10,0 30 300,0 0,48 144,00
15 15/2-4 2-4 10,0 20 200,0 0,69 138,00
20 20/2-4 2-4 10,0 15 150,0 0,86 129,00
15 15/3-7 3-7 7,5 20 150,0 0,75 112,50
20 20/3-7 3-7 7,5 15 112,5 0,98 110,25
15 15/5-9 5-9 5,0 20 100,0 1,05 105,00
20 20/5-9 5-9 5,0 15 75,0 1,36 102,00
15 15/7-12 7-12 4,3 20 86,0 1,34 115,24
 20 20/7-12 7-12 4,3 15 64,5 1,74 112,23
20 20/8-15 8-15 3,0 15 45,0 2,18 98,10

Alle vorgenannten Preise verstehen sich in € incl. 19% Mehrwertsteuer, zuzüglich der Frachtkosten. Abgabe nur in ganzen Kartons, Mindestabnahme: Lagerware 1 Karton. Sonderabmessungen auf Anfrage, Mindestabnahme 10 Karton.

Zum Bestellformular klicken Sie bitte hier

Frachtkosten

Fracht- und Verpackungskosten bei Abnahme von 1-3 Karton, pauschal 14,50 €
Fracht- und Verpackungskosten bei Abnahme vab 4 Karton, pauschal 7,50 €
Fracht- und Verpackungskosten ab einem Warenwert von 750,00 € 0,00 €

 

Produktinformationen und Formulare herunterladen

dichtband24.de - Download Bestellformular

dichtband24.de - Download Katalog Prospekt

dichtband24.de - Download technisches Merkblatt

dichtband24.de - Download Montageanleitung

Eigenschaften

  • Schlagregensicherheit ≤ 600 Pa (abhängig von Komprimiergrad und Dimensionierung)
  • Beständig gegen alkalische Medien und Tausalze
  • Beständig gegen verdünnte Säuren und Laugen
  • Verträglich mit herkömmlichen Baustoffen
  • Anstrichverträglich
  • Verträglich mit Dichtmassen
  • Einsetzbar auf Naturstein ohne Randverfärbung
  • Witterungsbeständig
  • Chemisch neutral
  • Temperaturbeständigkeit –30° bis +100° kurzfr.+130°
  • Wasserdampf – Diffusionswiderstand my < 10

Die Vorteile des Hannobandes BG2

  • Kein Abkleben der Fugenflanken
  • Kein Primern des Untergrundes
  • Keine Hinterfüllung der Fuge
  • Kein aufwendiges Einbringen eines Dichtstoffes – kein Glätten
  • Leichte Montage ohne Spezialwerkzeug – Zollstock, Spachtel, Schere oder Messer genügen
  • Gleichmäßiges, zeitverzögertes Aufgehverhalten (temperaturabhängig)
  • Sehr gut haftende Selbstklebeseite der Fugenbänder

Nach dem Einbau dehnen sich die Hanno®-Fugendichtbänder aus, drücken gegen die Fugenflanken und schließen dicht mit dem Baukörper ab, so dass eine schlagregensichere, winddichte und witterungsbeständige Abdichtung erzielt wird. Die Atmungsaktivität ist dennoch gewährleistet. Das bedeutet für Sie:

  • Keine Haftprobleme auf verschiedenen Untergründen
  • Keine Adhäsionsrisse (Abreißen von Fugenflanken)
  • Keine Kohäsionsrisse (Reißen der Abdichtung durch Überbeanspruchung)

Prüfzeugnisse

Materialprüfanstalt für das Bauwesen Hannover, Institut für Baustoffkunde

  • Prüfung nach DIN 18542:2009, Beanspruchungsgruppe 2, Schlagregensicherheit ≥ 300 Pa
  • Baustoffklasse B2 nach DIN 4102
  • Freiwillige Prüfung der Schlagregensicherheit ≥ 600 Pa
  • Beurteilung nach praxisgerechter Freibewitterung über einen Zeitraum von 10 Jahren

Anwendungsbeispiele BG2

Fensterbau
■ Schlagregensichere Anschlussfugen

Fassadentechnik
■ Wärme-Verbundsysteme
■ Sandwichelemente

Fertigbau Holz/Metall
■ Holzskelettbau
■ Blockhausbau
■ Fachwerk
■ Fertighaus
■ Isowände

Steildach/Flachdach
■ Dachdurchdringungen
■ Anschlüsse Giebelwand/Mauerwerk

Hinweis

Bei nicht parallel verlaufenden Fugenflanken ist die Banddicke entsprechend der breitesten Stelle der Fugen zu wählen. Die empfohlenen Fugenbreiten dürfen für ein einwandfreies Funktionieren weder unter- noch überschritten werden. Die maximalen/minimalen Fugenbreiten beinhalten die Bauteilbewegungen. Die Bandbreite (Fugentiefe) darf geprüfte Mindestmaße nicht unterschreiten.